Mighty Buyer- ab heute heisst es Sekt oder Selters für die Initiatoren des MLM System

Heute 12 Uhr soll das neue MLM System dann im Internet starten. Ab 12 Uhr wird man dann erfahren was es alles neues in dem System gibt und sicherlich besonders wichtig für die MLM’ler „was gibt es an was in de täsch“ . Da fangen dann die ersten bereits an sich reich zu rechnen, aber reich wird man auch bei Mighty Buyer sicherlich nur dann, wenn das System überzeugt und wenn man fleißig ist. Gebratene Tauben die einem in den Mund fliegen gibt es hier sicherlich auch nicht. Mächtige Käufer, das will man gegenüber großen Produzenten und Händlern werden, eine Einkaufsmacht wie Amazon zum Beispiel. Mighty Buyer soll, wenn wir das richtige verstanden haben, eine Consumer Plattform werden über die man einkaufen kann, zu guten Preisen aber mit dem Vorteil daran selber noch verdienen zu können. Früher gab es  bei den großen Versandhäusern sogenannte „Sammelbesteller“, die dann eine Provision von allem was sie an ihre Freunde, Bekannte und Nachbarn verkauft haben, bekommen haben von Schwab, Neckermann usw.. Bei manchen ein recht gutes Nebeneinkommen.Nun hat man das umgemünzt in das elektronische Zeitalter, hier kann dann jeder eine Art „Sammelbesteller“ werden und so Geld verdienen. Das wird er auch zunächst einmal müssen, denn Mighty Buyer will natürlich Geld dafür haben, das der einzelne User dann auch an dem System teilnehmen darf. Klar, denn der Aufbau des Systems hat viel Geld gekostet, das will man wiederhaben und natürlich auch noch dauerhaft Geld damit verdienen. Ähnliche Systeme haben sich in der Vergangenheit nicht bewährt, weder Bonofa noch IC3 haben letztlich einen wirklichen Nutzen für die Partner der Unternehmen gebracht. Genau deshalb wird man Mighty Buyer genau beäugen und eher etwas kritisch gegenüberstehen, zumindest am Anfang, das bis man herausgefunden hat, das genau dieses System eben nicht nur dem Initiator etwas bringt, sondern auch den gewonnenen Partner die Geld dafür bezahlt haben, das sie Partner werden dürfen. Die nächsten Wochen und Monate werden spannend werden. Um das etwas intensiver zu begleiten haben wir eine Plattform ins Leben gerufen www.mighty-buyer-erfahrungen.com. Eine unabhängige Plattform, nicht von den Initiatoren oder einem MLM Partner gesteuert, sondern von uns von diebewertung.de. Kritik, Lob, Anregungen was Ihnen wichtig erscheint, hier können Sie es dann gerne schreiben. Wir sind sicher, auch die Initiatoren werden unsere Seite lesen, damit auch das was Ihnen gefällt und was nicht..

In der Internetwerbung heisst es dazu:

um Start von Mighty Buyer werden mehr als 675.000 Artikel von über 400 Markenpartnern im Online Shop zur Verfügung stehen, Tendenz steigend. Ab dem 01. November 2016 können die Artikel in DeutschlandÖsterreich und der Schweiz erworben werden. Viele weitere Länder werden folgen. Für die monatliche Lizenzgebühr von nur 49 Euro, erhält jeder Partner seine persönliche Shop-ID (Rev-Link) über die Freunde, Bekannte, Kunden oder sogar man selbst im eigenen Mighty Buyer Online Shop mit einer Handelsspanne von bis zu 40 %​, je nach Warengruppe, einkaufen können!

Die Produkte sind in ca. 40 Warengruppen eingeteilt, sodass jede Warengruppe seine eigene Handelsspanne besitzt. Wie kommt diese Handelsspanne zu Stande?

Das Team hinter Mighty Buyer besteht aus einem Mangament mit langjähriger Erfahrung in leitenden Positionen bei Herstellern von Unterhaltungselektronik, im Einkauf für große Markennahmen, im Aufbau von Marken, in PR- und Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr.

Durch diese Erfahrung und Kontakte können Produkte in großen Stückzahlen direkt beim Hersteller erworben werden, sodass kleinere Einkaufspreise realisiert werden können.

Die Preise im Mighty Buyer Online Shop selbst sind mit den Preisen von anderen Shops zu vergleichen.

Als Zahlungsmittel besteht die Auswahl zwischen Sofortüberweisung und Kreditkarte.

Einen Kommentar schreiben.